logo

Ev. Kindertagesstätte Louise Scheppler


Ev. Kindertagesstätte Louise Scheppler

Josefstaler Straße 14
66386 St. Ingbert

Telefon: 06894/382270

Ansprechpartnerinnen:

Leitung: Frau Nina Tussing (kommissarisch)
Stellvertretende Leitung: Frau Katja Rebmann (kommissarisch)

E-Mail: ev.kita-louise-scheppler@web.de

 Kontakt

Wir sind offen für Sie:

Die Kita ist von 7:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

Hierbei können Sie Eltern zwischen folgenden Betreuungszeiten wählen:

Regelplatz:
7:00 – 13:00 Uhr
Kurzer Ganztagesplatz:
7:00 – 14:00 Uhr mit Mittagessen
Ganztagesplatz:
7:00 – 17:00 Uhr mit Mittagessen

 


Angebot

Die Einrichtung bietet Platz für 3 Kindergartengruppen mit bis zu 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Davon stehen 40 Plätze als Ganztagesplätze zur Verfügung. Desweiteren verfügt die Einrichtung über eine Krippengruppe für 11 Kinder, im Alter von 8 Wochen bis drei Jahren. Krippenplätze sind immer zugleich Ganztagesplätze.


Das sind wir!

Pädagogische Konzeption:

Wir sind „Sprachkita – Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ und haben von 2016 bis 2019 am Bundesprogramm teilgenommen.

Als Sprach-Kita legen wir besonderen Wert auf sprachliche Bildung im Kita-Alltag. Eine eigene Sprachkonzeption wurde durch unsere Fachkraft für alltagsintegrierte sprachliche Bildung, in Zusammenarbeit mit  dem Team der Kita im Jahr 2020 erarbeitet.

Zum festen Bestandteil unserer Sprachkonzeption gehören neben

– der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung,
– die inklusive Arbeit,
– sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Unseren pädagogischen Alltag und die Umsetzung des Bundesprogrammes gestalten wir auf den Grundlagen des Situationsansatzes.


Besonderheiten/Schwerpunkte:

Im Rahmen von Kita +QM wurde im Jahr 2017 gemeinsam mit dem Team, den Eltern, den Kinder der Einrichtung und dem Träger unser aktuelles Leitbild erarbeitet. Das Leitbild veranschaulicht allen Beteiligten die Ziele und Werte unserer Einrichtung.

Die Haltung der pädagogischen Fachkräfte spiegelt sich somit in unserem Leitbild wider.

Jesus spricht:

„Wer ein Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.“

(Mk, 9, 33-37)

Jesu Worte nehmen wir als Auftrag, jedes Kind in seiner Einzigartigkeit als Geschöpf Gottes in unserer Kita aufzunehmen.

Jedes Kind ist ein Schatz

Wir nehmen das Kind als vollwertigen Menschen an und schätzen es mit all seinen Stärken und Schwächen. Jedes Kind erfährt in unserem Haus liebevolle Geborgenheit und ein Umfeld der Sicherheit und Verlässlichkeit.

Kinder entdecken die Welt

Wir begleiten und unterstützen jedes Kind achtsam bei seinem täglichen Tun und erkennen was jedes Kind braucht. Gemeinsam mit den Kindern gestalten wir ihr Umfeld so, dass es ihren Bedürfnissen entspricht und ihre Neugier weckt. So wird jedes Kind in seiner Entwicklung gestärkt und kann zu einer eigentverantwortlichen und selbstständigen Persönlichkeit heranwachsen.

 Hand in Hand

Gemeinsam sind wir für unsere Kinder stark. Deshalb ist uns eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern sehr wichtig. Wir gehen dabei wertschätzend und respektvoll miteinander um und achten auf gegenseitige Unterstützung, Transparenz und Offenheit.

Ein starkes Team

In einem vertrauensvollen und wertschätzenden Umgang miteinander sind wir Vorbild für die Kinder. Als Team arbeiten wir zusammen, kombinieren unsere vielfältigen Stärken und unterstützen uns gegenseitig. Unsere gemeinsamen Ziele erreichen wir durch Einsatz unserer Kompetenzen, regelmäßige Weiterbildung und persönliches Engagement – und bereichern so den Lern- und Lebensort Kita.

Kinder, das „Salz in der Suppe der Gemeinde“

Unsere Kinder sind die Kleinen in der Martin-Luther-Kirchengemeinde, dem Träger unserer Einrichtung. Sie würzen durch ihre Lebendigkeit den kirchlichen Alltag und sind unsere Zukunft. Deshalb legen wir großen Wert auf eine vertrauensvolle, verlässliche und regelmäßige Zusammenarbeit mit unserem Träger.

Wir sind nicht allein – Gott geht mit

Kinder sind voller Vertrauen – nur im Vertrauen kann Glauben wachsen. Als evangelische Einrichtung ist es uns ein Anliegen, von unserem christlichen Glauben zu erzählen und ihn im Alltag zu leben. Dabei sind uns Kinder und Familien anderer Glaubens- und Lebensformen herzlich willkommen. Sie bereichern unser Leben.

Gut vernetzt – immer in Verbindung

Wir begreifen uns als „lernende Einrichtung“, die zum Wohl jedes einzelnen Kindes im stetigen Austausch und einer erfolgsorientierten Kooperation handelt. In unserer täglichen pädagogischen Arbeit legen wir Wert auf eine offene, wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen uns und den Partnern.

Die Welt ist rund – wir sind bunt

In unserem Haus treffen sich Kinder und ihre Familien aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen. In dieser Vielfalt lernen wir miteinander und voneinander. Sprachliche und kulturelle Unterschiede sehen wir als Bereicherung und begegnen ihnen mit Neugierde. Dabei lassen Offenheit und Akzeptanz Grenzen verschwinden und ermöglichen allen Kindern den Weg zu einer bunten Welt.